Innovative EntwicklungsChancen

REO-EXPLORER

Aktives System zur Detektion von Oxidverbindungen Seltener Erden


Die Probleme

Wohl keine Gruppe von Elementen ist so sehr mit nachhaltigen Produkten und Verfahren verflochten wie die Seltenen Erden. Ohne das Element Neodym z. B. kann keine moderne Medizintechnik arbeiten oder kein Computer produziert werden. Die Energieerzeugung mit Windkraftanlagen ist ebenso unmöglich wie das Betreiben eines Elektro- und Hybridfahrzeugs: Selbst in Konsumgütern wie hochwertigen Lautsprechern, Sonnenbrillen oder farbige Glas- und Porzellanwaren ist es zu finden. Aber trotz der wertvollen Gebrauchseigenschaften ist der Name dieser Gruppe von Elementen Programm: Ihre Vorkommen sind selten und die Gehalte in den Mineralen gering. Umfangreiche Erkundungen sowie aufwendige Laboruntersuchungen sind notwendig, um entsprechende Vorkommen zu sichern.


Unsere Lösung: REO-EXPLORER

  • Mit unserem Gerätesystem REO-EXPLORER können Gehalte von Oxiden ausgewählter Seltener Erden direkt und in Echtzeit in Festgesteinen und Lockersubstraten nachgewiesen werden.
  • Die räumliche Untersuchung von Bohrlöchern ist bis zu einer Tiefe von 1,5 m möglich.
  • Es ist als transportables Feldmessgerät konzipiert, welches nur einen Bediener benötigt.
  • Der REO-EXPLORER kann sowohl zur Ersterkundung als auch zum Nachweis umwelt-relevanter Kontaminationen genutzt werden.
  • Einsatzmöglichkeiten sind die Erkundung potentieller Lagerstätten oder die Aufklärung der Stärke von Kontaminationen durch Abbau und Produktion dieser Elemente.
  • Es ist der Nachweis von Oxidverbindungen der Elemente, Neodym, Samarium, Ytterbium, Holmium und Dysprosium möglich.
  • Angezeigt und gespeichert werden eine automatische Analyse des gemessenen Spektrums sowie die Abbauwürdigkeit bzw. Kontaminationsstärke.


Kooperationspartner


Englischsprachiges Datenblatt



Dieses Produkt entstand in Kooperation mit der MLW intermed GmbH und wurde von der ILB im Rahmen eines Brandenburgischen Innovationsgutscheines (BIG FuE) gefördert.